Das Stadtmagazin für Cloppenburg & umzu 42

Das Stadtmagazin für Cloppenburg & umzu 43

Musik-Kabarettist Sebastian Krämer

Musik-Kabarettist Sebastian Krämer

Einer der größten Kleinkünstler Deutschlands: Musik-Kabarettist Sebastian Krämer gastiert mit seinem

Programm „Im Glanz der Vergeblichkeit“

 am 25. März im Kulturbahnhof Cloppenburg. 

Am Freitag, den 25. März tritt Sebastian Krämer mit „Im Glanz der Vergeblichkeit“ imKulturbahnhof Cloppenburg auf, Beginn ist um 20:15 Uhr.

 

Ob man ihn jetzt Chansonier, Musik-Kabarettisten oder Liedermacher nennt: Sebastian Krämer begeistert

mit seiner Mischung aus Liedern, Gedichten und Texten nicht nur Eckhard von Hirschhausen, der über ihn

sagt: „Sebastian Krämer ist ein Hochgenuss – in einer Riege mit Morgenstern, Ringelnatz und Kreisler.

Glücklich das Land, das Talente schon zu Lebzeiten erkennt“. Seine Chansons liegen zwischen Kabarettlied,

Popballade und Kammersinfonik und sein bekanntestes Stück „Deutschlehrer“ hat auch auf YouTube

bereits über eine Millionen Klicks.

 

Der großartige Songwriter und Wortakrobat legt in seinen Liedern und Texten permanent falsche Fährten,

schwankt zwischen Tiefsinn und schwarzem Humor und ist so mal Philosoph und Clown. So verarbeitet er in

seinen etwas anderen Stimmungsliedern Alltagsbeobachtungen und unter der Oberfläche beschwingter

Melodien kann auch manches Unheil lauern – aber es wie das Lesen eines faszinierenden Buches: Man

möchte nicht aufhören zu lesen respektive zu hören, denn er macht das Alltägliche zu etwas Großem.

Sebastian Krämer, geboren in Bad Oeynhausen, lebt in Berlin und ist laut stilbruch, dem Kulturmagazin des

RBB Fernsehens, „der größte Kleinkünstler Deutschlands“. Er gewann in seiner über 25jährigen Karriere

nahezu alles was es im deutschsprachigen Raum für einen Chansonnier und Wortkünstler zu gewinnen gibt:

Deutscher Kleinkunstpreis, Deutscher Kabarettpreis Bad Oeynhausen, Deutsche Meisterschaft im Poetry

Slam, Deutsch-Französischer Chansonpreis und der Deutsche Musikautorenpreis der GEMA. Für sein letztes

Jahr erschienenes Album »Liebeslieder an deine Tante« erhielt er den Preis der Deutschen

Schallplattenkritik.

 

Mit seinen anspruchsvollen und teilweise versponnenen Songtexten ist Sebastian Krämer nichts für

jemanden, der seichte Unterhaltung sucht. Seine Kombination von Musik und Text ist rasant, knackig und

vor allem herausfordernd. Genießen Sie die sprachgewaltigen Texte und den blitzenden Wortwitz dieses

musikalischen Alleskönners – bei lockerer Bestuhlung, weiten Abständen, 3G-Regelung und guter

Belüftung.

 

Eintrittskarten gibt es noch über den Online-Ticketshop des Kulturbahnhofs Cloppenburg

(www.kulturbahnhof-cloppenburg.de) und bei den Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket, u. a. bei der Buchhandlung Terwelp in Cloppenburg Lange Str. 8 (Tel. 04471-92245) sowie bei der Stadthalle

Cloppenburg (Mühlenstraße 20 – 22, Telefon 9228-0). Für Schüler*innen und Familienpassinhaber gibt es Ermäßigungen!

Semino Rossi & Freunde

Einer der beliebtesten und erfolgreichsten Schlagerkünstler ist zusammen mit dem Veranstalter Thomann Künstler Management aus dem fränkischen Burgebrach in Deutschland unterwegs: Semino Rossi. Der in Argentinien geborene charismatische Ausnahmekünstler führt durch einen wunderbaren Abend und begrüßt seine Freunde Rosanna Rocci und Michael Heck auf der Bühne.  

Der Durchbruch gelang Semino Rossi 2004 mit dem Album „Alles aus Liebe“, das zu einem der erfolgreichsten Schlager-Debüts aller Zeiten wurde. Mittlerweile ist der sympathische Musiker mit zahlreichen renommierten Medienpreisen dekoriert und seine CDs haben Goldoder Platin-Status. Auf dem Album „So ist das Leben“ präsentiert sich Semino Rossi so unverbraucht, modern und tanzbar wie nie zuvor. Gleichzeitig beweist er erneut sein unvergleichliches Gespür für die großen Gefühle, die er mit seiner Samtstimme wunderbar ausdrückt. „Das Leben ist ein ständiges Auf und Ab. Wir müssen das Leben so nehmen, wie es kommt und einfach das Beste daraus machen“, so der Künstler. Gerade in der momentanen Situation ein Gedanke, der jeder Seele guttut. Das neue Album „Heute hab ich Zeit für dich“ erscheint am 18.03.2022. Rosanna Rocci ist der Wirbelwind der Schlagerbranche und der musikalische Vulkan der guten Laune. Ihre Stimme, ihre fröhliche Art und ihre Bühnenausstrahlung sind einzigartig. Das italienische Temperamentbündel besticht durch ihre mitreißende und leidenschaftliche Weise, die das Publikum zum Mitsingen und Tanzen einlädt. Ein weiterer Stern am Schlagerhimmel ist der Sänger Michael Heck. Mit Natürlichkeit, sympathischer Selbstsicherheit und einer ausdrucksstarken großen Stimme gewinnt er sofort die Herzen des Publikums. Seine Lieder sind seit vielen Jahren Dauerbrenner und oftmals Platz 1-Erfolge der deutschen Radiohitparaden.Für Thomann Management spielt Semino Rossi 2022 zusätzliche Konzerte zu seiner „So ist das Leben“-Jubiläumstour und sorgt zusammen mit Rosanna Rocci und Michael Heck für einen unvergleichlichen Schlagerabend mit viel Temperament und Gefühl.

Tickets sind ab sofort an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich sowie online unter 

www.schlagertickets.com oder www.eventim.de:

Do., 21.04.2022 | Neubrandenburg | HKB | 18 Uhr

Fr., 22.04.2022 | Schwedt | Uckermärkische Bühnen | 18 Uhr

Sa., 23.04.2022 | Wittenberge | Kultur- und Festspielhaus | 16 Uhr

So., 24.04.2022 | Cloppenburg | Stadthalle | 16 Uhr

Do., 12.05.2022 | Neuruppin | Kulturhaus Stadtgarten | 18 Uhr

Fr., 13.05.2022 | Torgelow | Stadthalle | 16 Uhr

Sa., 14.05.2022 | Frankfurt/Oder | Messehalle | 18 Uhr

So., 15.05.2022 | Zwickau | Konzert- und Ballhaus Neue Welt | 18 Uhr

Do., 02.06.2022 | Halle | Steintor-Varieté | 16 Uhr

Fr., 03.06.2022 | Borken | Stadthalle | 19 Uhr

Sa., 04.06.2022 | Rheine | Stadthalle | 20 Uhr

So., 05.06.2022 | Osterholz-Scharmbeck | Stadthalle | 18 Uhr

Klavierkonzert verschoben

Stadthalle Cloppenburg 

Unter dem Titel „Musikbilder – Bildermusik“ wollte der Cloppenburger Pianist und Klavierlehrer Ludwig Kleinalstede am Sonntag, dem 5. Dezember um 17 Uhr Klavierstücke u.a. von Debussy, Ravel, Grieg und Liszt spielen. Aufgrund der aktuellen Situation kann das Konzert leider nicht stattfinden und muss auf Sonntag, den 22. Mai 2022, 17 Uhr verlegt werden.

 Das Besondere der Stücke ist, sie tragen Titel wie: Feuerwerk, Die Henne, Tanz der Zwerge, In der Halle des Bergkönigs. Die Musik steht dabei nicht nur für sich, sondern beschreibt Bilder oder Vorgänge, welche bestimmte Vorstellungen beim Zuhörer erwecken. Zudem werden die Klavierstücke von Maurice Ravel durch projizierte Gemälde illustriert.

 Die bereits gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Können aber auch bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Eine Spende die Tieraugen zum Leuchten bringt

Mara Engelhardt aus Vechta spendet CD-Erlös – in der Höhe von € 856,- – an den Tierschutzverein
Diepholz u. Umg. e.V.

Dickel, den 18. Januar 2022 Spendenübergabe auf dem Tierschutzverein Diepholz u. Umg. e.V. – Die Schauspielerin und Theaterpädagogin Mara Engelhardt die 2021 eine neue Kinder-CD mit dem Titel „Die Abenteuer des kleinen Hasenjungen Cookie“ veröffentlicht hat, übergab am 18. Januar 2022 einen Spendenscheck über € 856,- sowie 10 Kohlrabis an Tierschutzverein Diepholz u. Umg. e.V.. Unter Anwesenheit von Frau Sonja Benke (Tierheimleitung) und Frau Lara Maria Schumacher (stellvertretende Vorsitzende) auf dem Hof statt. „Das wird nicht das Ende meiner Spendenaktion sein“, so ist sich Mara Engelhardt (Schauspielerin und Theaterpädagogin) aus Vechta sicher. Auch die Leitung Frau Sonja Benke ist sichtlich angetan von der Idee der fortwährenden Zusammenarbeit. Einblicke in die Abläufe eines Tierschutzvereins bekommt man nicht so einfach. So war es für Mara Engelhardt, umso interessanter von Frau Benke mehr über die Arbeit des Tierschutzverein Diepholz u. Umg. e.V. zu erfahren. Insgesamt befinden sich aktuell über 60 Tiere auf dem Hof in Dickel [Kreis Diepholz]. Dabei gibt es verschiedene Tierarten: Neben zahlreichen Hunden und Katzen findet man auch Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse und Hamster. Aber auch Pferde und Hühner werden hier von einem professionellen Team versorgt. „Jährlich werden im Tierschutzhof Dickel ca. 550 Tiere aufgenommen – mal mehr, mal weniger. Sie werden tierärztlich versorgt, bei Bedarf aufgepäppelt und wir versuchen, für sie ein endgültiges schönes Zuhause bei lieben Menschen zu finden.“ so die stellvertretende Vorsitzende Frau Lara Maria Schumacher. Dann fügt sie noch die sehr wichtige Aussage hinzu: „Entgegen landläufiger Meinungen wird bei uns kein Tier, das nicht oder nur schwer vermittelbar ist, eingeschläfert. Nur in Ausnahmesituationen (schwere Krankheit und Verletzung; unkontrollierbare Bissigkeit bei Hunden) müssen auch wir leider zu dieser letzten Maßnahme greifen.“
Motiviert von der positiven Resonanz und dem spannenden Austausch, steht für Mara Engelhardt eines bereits fest: Die Aktion hat sich wirklich gelohnt und genau den Nerv getroffen. „Ich plane künftig mehr solcher Spendenaktionen zu machen.“ Über die Zusage auch aus dem zukünftigen Verkauf aller Veröffentlichungen von Mara Engelhardt einen Teil zu erhalten, freuen sich alle Vereinsmitglieder, so Frau Schumacher. Und Frau Benke schloss sich Kopfnickend an. „Ich möchte sehen wie meine Aktionen ankommen und schätze den Austausch miteinander sehr. Wir können anderen Unternehmen nur empfehlen es mir gleichzutun. Auch kleine Spenden können viel bewirken. – jeder sollte sich trauen und mit machen!“, resümiert Mara Engelhardt aus Vechta. Mit der CD „Die Abenteuer des kleinen Hasenjungen Cookie“ den Nerv getroffen – Gesellschaftliche Werte für Kinder ab 3 Jahren.
„Mit den 6 – selbstgeschriebenen Geschichten – vom kleinen Hasenjungen Cookie möchte ich auf Themen wie
Migration, echte Freundschaft und Demokratie ins Bewusstsein der Kinder bringen.“ – erklärte Mara Engelhardt den Inhalt ihrer aktuellen CD. Auch stand ganz klar fest einen Teil der Einnahmen an den Tierschutzverein Diepholz u. Umg. e.V. weiter zu reichen. Die ersten Gespräche fanden schon Mitte Sommer 2021 statt. Ein Spendenaufruf an Unternehmen aus der Region Unterstützt wurde diese Aktion auch von Unternehmen aus Vechta – zum Beispiel Reifen Lohwasser – und Umgebung, welche die Kosten für die Kindergärten in Diepholz, Lohne (Oldenb.), Vechta und Wildeshausen übernommen haben um
eine CD „Die Abenteuer des kleinen Hasenjungen Cookie“ kostenfrei – je Kita ein Exemplar, inkl. ein Brief von Cookie an die Kinder und je Geschichte ein Ausmalbild – zu Verfügung zu stellen. So kommt je CD ein Betrag von € 2,- an den Tierschutzverein Diepholz u. Umg. e.V. . „Ich würde mich über weiter Partner und Unterstützer sehr freuen und bin da gerne jederzeit zu Gesprächen bereit. Denn etwas Gutes zu tun und dabei gleichzeitig in mehreren Richtungen zu helfen und zu Unterstützen – gibt allen und jedem ein gutes Gefühl.“ äußerte sich Frau Mara Engelhardt abschließend. Somit ist auch weiterhin der Online-Shop von Mara Engelhardt 24/7 unter http://engelchen-mara.mozello.de/ geöffnet. Informationen zu der CD „Die Abenteuer des kleinen Hasenjungen Cookie“ sowie weiteren veröffentlichen der Schauspielerin und Theaterpädagogin Mara Engelhardt finden Sie auf der Homepage, im Online-Shop. Für ständige neue Informationen gibt es die Möglichkeit ihr Instagram und Facebook zu folgen. Bei Rückfragen zum Tierschutzverein Diepholz u. Umg. e.V. wenden Sie sich an Frau Lara Maria Schumacher – stellvertretende Vorsitzende über die Homepage des Vereins oder per E-Mail an laramariaschumacher@yahoo.de . Mara Engelhardt lebt seit einigen Jahren in der Stadt Vechta und ist vielen Kindern schon bekannt als Engelchen Mara® von den Weihnachtsmärkten. Ihr Ideen erarbeitet sie unabhängig und eigenverantwortlich. Sie liebt es Geschichten zu schreiben und zu erzählen, denn sie sagt und betont immer wieder: „Zu allen Zeiten wollten und wollen die Menschen
Geschichten hören.“
Für weiter Informationen:
Homepage
Instagram
Facebook
YouTube
Das komplette Album „Die Abenteuer des kleinen Hasenjungen Cookie“ gelesen und produziert von von Mara Engelhardt ist für € 10,- im Shop über http://engelchen-mara.mozello.de/ erhältlich. Ideal auch als Geschenk.

Ditsche Stadthalle Cloppenburg

Fotorechte: Beba Lindhorst

 

Mittwoch, 20.04.2022, Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr, Stadthalle Cloppenburg

Diese WDR Comedy-Serie ist längst Kult! Seit 2004 läuft Olli Dittrich allsonntäglich als der arbeitslose Verlierertyp Dittsche in seinem Hamburger Stamm-Grill zu Höchstform auf. In Bademantel und Schumilette philosophiert er wortreich und unbekümmert bei Imbisswirt Ingo über das aktuelle Weltgeschehen genauso wie über die Tücken des Alltags.

Natürlich in allerbester Bierlaune (»das perlt!«) und nicht, ohne neben seiner Meinung (»Das is‘ meine Meinung!«) auch gleich seine Lösungen oder, wie er sagt, ›Weltideen‹ im allerschönsten Dittsche-Sprech zu präsentieren.

Die 27-Staffel-starke WDR-Kultserie, die schon mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Adolf-Grimme-Preis ›mit Gold‹ ausgezeichnet wurde, wird live gedreht und kommt dabei ganz ohne Drehbuch aus.

Nun verlegt Olli Dittrich erneut seine Paraderolle dorthin zurück, wo sie 1991 im ›Quatsch Comedy Club‹ in 10minütigen Kurzauftritten begann: auf die Bühne!

Dittsche im Original-Bademantel, mit Oberhemd, Jogginghose und Schumiletten, eine Flasche Bier in der Hand, eine Alditüte mit Leergut dabei.

Der Saal wird zur ›Muggelbude‹, wenn Dittsche allein am Mikrofon steht und von Ingo, Kröti, den Kargers oder Giovanni erzählt, von Kim Jong-un, Putin, Donald Trump oder Olli Kahn, der ja der einzige Langzeitüberlebende mit Hühnergrippe ist, »ma sagn’«.

Ein reiner Titan – Bidde!

Eintrittskarten für die Aufführung von „DITTSCHE live & solo“, welche am Mittwoch, den 20.04.2022 um 20 Uhr in der Stadthalle Cloppenburg stattfindet, sind bei der Vorverkaufsstelle der Stadthalle Cloppenburg, online unter www.stadthalle-clp und telefonisch unter 04471 92 28 28 erhältlich. Die Veranstaltung fällt unter die „2G+“-Regelung.

Die Kraft der Pause

Foto: Prostock-studio/stock.adobe.com/vitamindoctor.com/akz-o

Mit kleinen Auszeiten im Alltag wieder ins Gleichgewicht finden

Das Leben vieler Menschen konzentriert sich seit Monaten fast ausschließlich auf die eigenen vier Wände. Sie arbeiten im Homeoffice, sie trainieren zu Hause und auch soziale Kontakte finden großteils hier statt. Dabei verwischen die Grenzen zwischen Beruf und Privatem, die ständige Erreichbarkeit sorgt für zusätzlichen Stress. Umso wichtiger ist es, sich kurze, aber effektive Ruhepausen im Alltag zu gönnen. Eine gemeinsame Studie der Universität Derby und des Kings College London in Großbritannien zeigt, dass schon eine kleine Auszeit große Wirkung haben kann. Mit einem Reset für Körper und Psyche hellt sich die Stimmung wieder auf, neue Kräfte lassen einen die nächsten Aufgaben meistern.

Einfach mal die Füße hochlegen

Doch wer kann wirklich entspannen, wenn permanent das Telefon klingelt oder eingehende E-Mails die Aufmerksamkeit auf sich ziehen? Wichtig ist es, sich einen Ruheraum zu schaffen, in den der Alltag nicht vordringen kann. Sich zurücklehnen, etwas lesen oder Musik hören – schon nach einer Viertelstunde geht es vielen Stressgeplagten deutlich besser. Auch die Wirkung eines ganzen Schlummerns, als „Powernapping“ bekannt, hat sich längst herumgesprochen. Großen Anteil an der gelungenen Auszeit hat der passende Sitzkomfort. Inspiriert von der Natur und der langen Designtradition Skandinaviens, schaffen etwa Relaxsessel und Sofas von Stressless eine persönliche Wohlfühlzone. Vieles lässt sich individuell verstellen und anpassen, von der Kopf- bis zur Fußstütze, um Nacken, Rücken und Beine gezielt zu unterstützen.

Die persönliche Wohlfühlposition finden

Bei zahlreichen Modellen lassen sich die Anpassungen bequem mit Motorunterstützung und Fernbedienung vornehmen, jede Körperpartie findet dank patentierter Funktionen somit die gewünschte Entspannungsposition. Die Komforteigenschaften gehen einher mit hochwertigen Materialien und einer handwerklichen Verarbeitung. Ob man sich die Pause lieber im Sessel oder auf einer großzügigen Sofalandschaft mit extra großen Relaxecken gönnt, entscheidet allein der persönliche Geschmack. Zum 50-jährigen Jubiläum der Sitzkultur aus Norwegen gibt es aktuell viele Neuheiten und Sondermodelle. Ausgiebiges Probesitzen und eine individuelle Beratung sind im Fachhandel möglich, unter www.stressless.com findet man dazu Adressen in der Nähe. Abrunden lässt sich der private Entspannungsbereich durch hochwertige Esszimmerstühle. Auch hier helfen gleitende Sitzflächen, flexible Rückenlehnen und die sanfte Schaukelbewegung dabei, das Energielevel hochzuhalten. (djd)

Ein Blick hinter die Kulissen

Foto: Lilly Designerin Eva Dorthe Rantzau Smith. Foto: Lilly/akz-o

 

Lilly Chefdesignerin Eva Dorthe Rantzau Smith plaudert aus dem Nähkästchen und verrät uns ihre Geheimnisse für die Traumkleider.

Frau Rantzau Smith, was sind Ihre Erfolgsgeheimnisse für die Entstehung eines perfekten Brautkleides?

Eine Brautmodendesignerin muss besonders hohe Ansprüche erfüllen. Meist träumt die Braut schon ein Leben lang von ihrer Hochzeit und malt sie sich in den schönsten Farben aus. Es ist eine Ehre, diesen Bildern in der Realität Formen zu verleihen. Das schönste Lob ist, wenn Kundinnen staunend entdecken: »Genau so habe ich mir mein Brautkleid vorgestellt!« Der Weg zu diesem Erfolg ist eine Mischung aus kreativer Energie, dem richtigen Gespür für Trends, die kunstvolle Umsetzung und viel, viel Erfahrung. Denn die Modelle sollen nicht nur perfekt aussehen, sondern auch bequem sein und das Hochzeitsbudget nicht zu sehr belasten.

Was inspiriert Sie zu neuen Highlights

Am Anfang steht die Materialauswahl: Die Stoffe, aus denen die Träume geschneidert werden sollen, wecken in der Designerin die Magie der Inspiration. Wenn ich die Stoffe aussuche und fühle, sprechen sie wie Souffleusen zu mir, und die Ideen fangen nur so an zu sprudeln. Auch aktuelle Stimmungen und Trends, wie die jüngsten königlichen Hochzeiten, beeinflussen die Stoffschöpfungen. Für die persönliche Note des Designs lege ich besonderen Wert auf Kundennähe: Das deutschlandweite Filialnetz nutze ich gezielt, um bei den Kundinnen direkt Feedback zu bekommen. Was ist besonders gefragt? Welche Wünsche werden immer wieder geäußert? Auch das fließt in die Entstehung einer neuen Kollektion ein.

Welche Trends erwarten die Braut 2021?

Diese Saison sprühen die Braut-Kollektionen nur so vor Einfallsreichtum.
Es wurde aus dem Vollen geschöpft, damit jede Braut garantiert ihr Traumkleid findet! Trendig-moderne Kleider mit perfekter Passform, liebevoll kreiert für Bräute von heute: Eine Generation von selbstbewussten Frauen, die wissen was Sie wollen. Auch an Ihrem großen Tag! Elemente aus der Street-Fashion – wie versteckte Taschen und Stretch-Stoffe – verweben sich mit klassischen Looks, die nichts an Romantik vermissen lassen. Zauberhaft sind auch duftige und jugendliche Girly-Styles in Blush-Tönen, die kombiniert mit ausdrucksstarken Spitzen oder Spitzen-Layerings interessante Effekte voller Leichtigkeit erzeugen. Es gibt für jeden Geschmack und Geldbeutel das Richtige!

Nach der Pandemie geht es zurück ins pralle Leben

djd/BVR/Getty Images/wallix

Umfrage: Menschen erwarten in Sachen Vergnügen kaum Verhaltensänderungen

Es ist die Frage, die sich viele Menschen stellen: Gibt es nach Überwindung der Pandemie eine Rückkehr zum gewohnten Leben? Oder werden die Bundesbürgerinnen und Bundesbürger nach dem Ende der Einschränkungen freiwillig auf größere Ansammlungen verzichten? Etwa bei Konzerten, in Bars und Discos, auf den Plätzen und in den Parks der Großstädte. Oder stürzt man sich vielleicht sogar erst recht ins Vergnügen wie im Berlin der 20er-Jahre des letzten Jahrhunderts? Eine aktuelle repräsentative Kantar-Umfrage unter jungen Bundesbürgern zwischen 14 und 20 Jahren erbrachte einen ersten Fingerzeig. Knapp die Hälfte der Befragten glaubt, dass die Menschen Parks, Museen, Kinos und Restaurants nach der Pandemie häufiger besuchen werden als zuvor, 39 Prozent gehen von einer gleichbleibenden Besuchsfrequenz aus. Und nur 14 Prozent meinen, dass öffentliche Plätze seltener aufgesucht werden als davor.

Grüne Oasen in der Stadt genießen hohe Wertschätzung

Die Umfrage ist vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) anlässlich des 51. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ zum Thema „Bau dir deine Welt!“ in Auftrag gegeben worden. Dabei ging es auch um die Frage, was den jungen Leuten bei der Umgestaltung einer Stadt am wichtigsten wäre. 96 Prozent würden mehr Grün in die Stadt bringen. 89 Prozent möchten die Stadt fahrradfreundlicher machen, 86 Prozent würden kulturelle Einrichtungen wie Museen, Theater und Kinos fördern und 85 Prozent für flexible Gemeinschaftsräume zum Wohnen, Lernen und Arbeiten sorgen. Die Studie bestätigt also, welch hohe Wertschätzung urbane Grünflächen genießen. Sie dienen als Erholungsraum, schaffen Ruhezonen und bieten ein Stück Natur mitten in der Stadt. Die Umfrage wollte von den jungen Menschen auch wissen, wo sie in naher Zukunft leben möchten. Rund ein Drittel bevorzugt eine ländliche Umgebung, 22 Prozent zieht es in eine Kleinstadt. Für etwa ein Viertel ist das Leben in einer kleineren Großstadt mit 100.000 bis 500.000 Einwohnern erstrebenswert, und für eine Großstadt mit mehr als 500.000 Einwohnern würde sich jeder Fünfte entscheiden. (djd)